Events

Django 3000

Freitag, 24.11.2017

Django 3000 – Im Sturm Tour 2017
Bonaparty is over, the party goes on!

Django 3000 touren mit neuem Album und reißen Grenzen ein!

Django 3000 haben auf ihren Touren die Welt gesehen, aber sie ist ihnen nicht genug! Mit ihrem neuen Album feiern sie die dreckigste und geilste Party zwischen Chiemsee und Polarkreis.

Südkorea, Finnland, Russland und das bayerische Hinterland - so unterschiedlich die Orte, an denen Flo, Jan-Philipp, Kamil und Michi in den letzten Jahren ihre überschäumende Bonaparty gefeiert haben, so vielseitig sind die Erfahrungen, die sie auf ihren Reisen kreuz und quer durch Europa sammeln konnten. Musikalisch sind die wildromantischen Raubeine reifer geworden, auch eine Spur ernster. Aber gleichzeitig noch leidenschaftlicher! Mehr denn je zeigen sich Django 3000 auf ihrem neuen Album als das, was sie immer waren: weltoffene Künstler mit dem Kopf in den Wolken und den Füßen fest auf dem Boden.

Das hört man auch den neuen Songs an, die noch immer gnadenlos nach vorne gehen, in die sich aber auch dunklere, melancholische Töne mischen. Gipsy Disco war gestern – die Djangos von heute rocken über alle musikalischen Grenzen hinweg direkt in Herz und Hüfte. Die Gitarren übernehmen das Ruder, die Geige irrlichtert wehmütig. Es groovt wieder gewaltig im Django-Kosmos. Und doch anders. Deshalb wurde neben Willy Löster auch Produzent Olaf Opal (u.a. The Notwist, Sportfreunde Stiller, Juli) mit ins Studio eingeladen.

Das neue Album geht nicht nur in die Beine, sondern auch unter die Haut. Eine Prise Heavy Metal meint man stellenweise zu hören, einen Hauch von Jazz. Neu sind die Synthesizer, die den erdigen Klangteppich fliegen lassen. Live werden Django 3000 deshalb zu fünft mit Keyboarder die Bühne rocken. Fremdes und Vertrautes fließen also ineinander, so wie es eben ist, wenn man nach einer langen Reise nach Hause kommt: Man ist noch immer der Alte, aber eben nicht mehr derselbe.

Auch in den Geschichten, die sie erzählen, überschreiten Django 3000 lustvoll Grenzen. Sie singen vom Weitermachen in scheinbar ausweglosen Situationen, von kompromisslosen Neuanfängen, von verwilderten Outlaws und wirbeln eine Wolke aus Staub auf, wo immer sie auftauchen. Aber Aufbruchsstimmung hin oder her - mit einem darf und muss man bei ihnen noch immer rechnen: der dreckigsten, geilsten Party zwischen Chiemsee und Polarkreis.

 

◊  Django 3000
◊  LOKschuppen Simbach a. Inn
◊  Fr, 24.November 2017 | 20 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Knedl und Kraut

Mittwoch, 29.11.2017

„Im Wirtshaus bin i wia z`Haus“ heißt ein alter Spruch. Wenn man - wie das Trio von Knedl & Kraut - seine Wirtsstub‘n noch dazu selbst dabei hat, wird es besonders gesellig.

Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex klopfen Sprüch‘ am Stammtisch, singen lebendige Wirtshauslieder und spielen derart virtuos auf, dass buchstäblich die Hütte wackelt! Die drei Stammtischbrüder haben sich voller Inbrunst dem Kampf gegen das Stammtischsterben verschrieben und lassen die Tradition des Derbleckens, Singens und Musizierens im Wirtshaus auf originelle Art und Weise wieder aufleben. Gekonnt spannen sie den Bogen zwischen Alt und Neu.

Die Musikanten: Toni Bartl,  „Hannesla“ aus Partenkirchen, hatte nach Inszenierung von bereits mehr als einem Dutzend sehr erfolgreicher Programme nun auch die Idee zu Knedl & Kraut. Als Weltmeister der diatonischen Harmonika von 1996 bereichert er das Trio mit seiner Virtuosität. Daniel Neuner, „Schnitzer“ aus Garmisch, ist seit vielen Jahren fester Bestandteil in Toni Bartl's Programmen. Er verleiht diesen mit seinem witzigen und urbayerischen Charme die ganz besondere Note. Knedl & Kraut ist ihm „wie auf den Leib geschnitten“! Juri Lex ist ehemaliger Gymnasial- und Waldorfflehrer und stellt seine Talente als Multiinstrumentalist in diversen Shows von Toni Bartl unter Beweis. Der gebürtige Straubinger ist „einer der besten Musiker Bayerns“ (Originalzitat von Hannes Ringlstetter).

◊  Wirtshausmusi: Knedl und Kraut 
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  Mi, 29.November 2017 | 20:00 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Seiler und Speer (Stehkonzert) - ABGESAGT

Sonntag, 03.12.2017

Seiler und Speer 2017 - ABGESAGT

SEILER & SPEER- Konzert

in Simbach ABGESAGT!

 

Nach dem schweren Unfall von SEILER & SPEER-Sänger Bernhard Speer gibt es leider eine schlechte Nachricht für alle Fans: Die gesamte „Seiler und Speer Deutschland-Tour“ im November und Dezember 2017 muss abgesagt werden. Lt. Info vom Management ist Speer derzeit im Krankenhaus und langsam wieder auf dem Weg der Besserung.

Bereits gekaufte Tickets für die Veranstaltung am 3.12.17 in Simbach / Lokschuppen können bei den VVK-Stellen, bei denen Sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Tickets die über unseren Onlineshop gekauft wurden werden umgehend zurückgenommen.

Bitte senden Sie uns eine Email mit der Bankverbindung an office@zeiler-gastronomie.de. 

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

 

Teilnehmen

Weihnachtstanz der KLJB Kirchberg

Montag, 25.12.2017

Weihnachtstanz der KLJB Kirchberg

am 25. Dezember

ab 20:00 Uhr

mit den "Playboys"

Barbetrieb und Tombola

Tischreservierung unter 08571/9229888

Gemütliches Fondue – im neuen LOKschuppen Wintergarten

Sonntag, 31.12.2017

Gemütliches Fondue – im neuen LOKschuppen Wintergarten

A hoas Haferl – mit unserem Fondue der anderen Art wird der Jahreswechsel gemütlich gefeiert. DJ Helmut unterhält Sie dabei mit angenehmer Musik und abwechslungsreicher Tanzmusik.

Fondue mal anders
 
Abwechslungsreiches Vorspeisen und Salatbuffet
Fondue mit Fett oder Rinderkraftbrühe mit verschiedenen Fleisch – Fisch – Geflügelsorten sowie frische Garnelen dazu verschieden Gemüsesorten und unsere Saucen
3erlei Dessertvariation in der Etagere
Österreichische Käseauswahl mit ofenfrischen Brotsorten vom Buffet
Pro Person – 39,50 Euro incl. Sektempfang
Tickets unter www.zeiler-gastronomie.de.
Oder Montag bis Freitag von 8-18 Uhr unter 08571-9229888
Einlass: 19 Uhr

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen
Teilnehmen

Silvestermenue – im Restaurant des LOKschuppens

Sonntag, 31.12.2017

Gemütliches Fondue – im neuen LOKschuppen Wintergarten

A hoas Haferl – mit unserem Fondue der anderen Art wird der Jahreswechsel gemütlich gefeiert. DJ Helmut unterhält Sie dabei mit angenehmer Musik und abwechslungsreicher Tanzmusik.

Fondue mal anders
 
Abwechslungsreiches Vorspeisen und Salatbuffet
Fondue mit Fett oder Rinderkraftbrühe mit verschiedenen Fleisch – Fisch – Geflügelsorten sowie frische Garnelen dazu verschieden Gemüsesorten und unsere Saucen
3erlei Dessertvariation in der Etagere
Österreichische Käseauswahl mit ofenfrischen Brotsorten vom Buffet
Pro Person – 39,50 Euro incl. Sektempfang
Tickets unter www.zeiler-gastronomie.de.
Oder Montag bis Freitag von 8-18 Uhr unter 08571-9229888
Einlass: 19 Uhr

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen
Teilnehmen

Silvestergala – im Ballsaal des LOKschuppens

Sonntag, 31.12.2017

Silvestergala – im Ballsaal des LOKschuppens

Feiern Sie mit uns einen fulminaten Jahreswechsel. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Liveband „Apollos“, die sich der gepflegten Tanzmusik verschrieben haben
 
Einlass: 19 Uhr
Beginn der Band: 20:30 Uhr
 
Wir Empfangen Sie in unserem LOKfoyer mit sanfter Pianomusik sowie ein prickelndes Glas
Prosecco
 
Grosses Silvester Buffet
 
Ofenfrische Brotauswahl mit Dreierlei Aufstrich
 
Vorab verschiedene Köstlichkeiten und Schmankerl aus See & Meer, sowie verschiedene Antipasti und Tapas direkt an Ihrem Tisch aufgebaut!
 
Vom Buffet
 
Umfangreiches Salat- und Vorspeisenbuffet
Varietée der Genüsse vom Hauptspeisenbuffet exotische Fische und Meeresfrüchte, zarte Fleischgericht, Pasta und Wokgerichte.
Als Dessert eine reichhaltige Auswahl an süßen Köstlichkeiten an unserem Silvester Dessertbuffet. Sowie eine ausgewählte Käseauswahl.
 
Euro 54,50 pro Person incl. Sektempfang
 
Tickets unter www.zeiler-gastronomie.de.
Oder Montag bis Freitag von 8-18 Uhr unter 08571-9229888
Einlass: 19 Uhr
Beginn der Band: 20:30 Uhr

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen
Teilnehmen

Silvesterparty im Nightlifebereich – Welcome 2018

31.12.2017 22:00 – 01.01.2018 05:00

Krimi & Dinner

Freitag, 05.01.2018

Krimi und Dinner - Die zwei (Pfeifen)

Krimi mit 4. Gänge Essen

Krimi & Dinner

"Die 2 Pfeifen - Schizo der Mord" - Live in HD
2 Schauspieler und 18 Rollen sehen Sie in diesem humorvollen Krimi zum mitraten. Der Gast wird zum Psychiater und kann sich während seiner Amtszeit auch noch über ein Extraklasse 4 Gänge Menü freuen.

Die Geschichte:
Es ist ein brutaler Mord geschehen. Mane Abstreiter, der bekannte Journalist tötete seinen Vermieter Harry G. Der Fall scheint klar und der Täter ist auch schon gefasst, nur wurde bei dem Täter eine Schizophrenie diagnostiziert. Der Mann hat über 7 verschiedene Persönlichkeiten in sich vereint. Doch welche dieser Persönlichkeiten hat den Mord begangen?

Professor Dr. Sigi Freudlos hat es sich zur Aufgabe gemacht den Mörder zu finden, dazu benötigt er aber die Hilfe seiner Kollegen (Gäste). Denn nur wenn die richtige mörderische Persönlichkeit herausgefunden wird, kann der Patient auch geheilt werden.

Der etwas andere humorvolle Krimi mit vielen Überraschungen. Die Darsteller Mane Abholzer und Peter Fischer verkörpern bei diesem Krimi über 18 Charaktere.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

LOK's Wedding

Sonntag, 07.01.2018

LOK's Wedding - Hochzeitsmesse


Get the plan, love & marry - individuell, einzigartig & unvergesslich!

Nicht nur für die Braut – auch für die gesamte Hochzeitsgesellschaft von Jung bis Alt gibt es viel zu entdecken. Lassen Sie sich inspirieren und beraten, entdecken Sie die neuesten Trends und tauschen Sie sich mit anderen Paaren aus. Der LOKschuppen mit seiner beeindruckenden Architektur und der angegliederten tollen Gastronomie bietet die perfekte Kulisse für die charmanteste Hochzeitsmesse Niederbayerns. Erleben Sie eine außergewöhnliche Ausstellung, bei der Dienstleister aus der Region Sie in allen Fachbereichen zum Thema Hochzeit beraten.

ECKDATEN:

░ Sonntag, 07. Januar 2018 | 10:00 bis 17:00 Uhr
░ LOKschuppen | Eintritt: 4 euro | Kinder frei
░ Modenschau: 11:00 | 15:00 Uhr
░ Tanz-Workshop
░ HochzeitsPaket im Wert von 2.000 Euro gewinnen

INFO: www.hochzeitstage.at
#lokswedding

Woife & KJ - "S´Leben"

Mittwoch, 17.01.2018

PREMIERE !!

Bayerischer Blues-Rock: „S Leben“ mit Woife & KJ

 

Einlass 19 Uhr

Beginn 20 Uhr

Michael Altinger

Sonntag, 28.01.2018

Michael Altinger mit neuem Programm in Simbach am Inn
„HELL“

Simbach am Inn – Kabarettist Michael Altinger kommt mit seinem neuesten Programm „Hell“ in den LOKschuppen nach Simbach am Inn. Am 28. Januar 2018 ab 19.00 Uhr widmen sich er und seine Bänd, bestehend aus Martin Julis Faber, auf ihre gewohnt humorvolle, ganz eigensinnige und manchmal auch typisch schräge Art dem Streben nach Karriere und Erfolg.

Schon immer strebte der Mensch nach Höherem; vor allem nach Höheren ! Also jenen, die bessergestellt sind und mit denen man sich gerne umgibt. Nie zuvor in der Menschheitsgeschichte hatte man zum Erreichen seiner Ziele so viel Zeit wie heute, denn hatte man zu Christus Zeiten mit Vierzig den Zenith schon überschritten, so sind heutzutage gerade mal die Kinder aus dem Haus! Michael Altinger zeigt, daß man nie zu alt, nie unsexy und zu keiner Zeit chancenlos ist. Und so nimmt das Unheil in seinem aktuellen Programm „Hell“ seinen Lauf. Nach einem Auffahrunfall zeigt er sich gütig und scheinbar von Nichts aus der Ruhe bringen zu lassen. Ganz im Gegenteil „Sachschaden kann man ja reparieren“ denkt er sich und profiliert sich als scheinbarer Krösus und Gönner im Alltag. Bis er die Auswirkungen des vermeintlichen Luxus erfährt und erkennen muss, daß „Hell“ nicht nur Licht, sondern auch Hölle bedeuten kann. Wie immer schafft es Michael Altinger den Verlauf vollkommen unvorhersehbar zu einem überraschenden Ende zu führen. So gelangt er nach fast zwei Stunden voller Satire, Ironie und Alltagshumor zur alten Erkenntnis, daß eben nicht alles Gold ist was glänzt ! 

◊  Kabarett: Michael Altinger
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  Sonntag, 28.Januar 2018

Karten gibt es ab sofort bei den üblichen Vorverkaufsstellen der Region. So zum Beispiel im LOKschuppen, bei Buchhandlung Pfeiler oder beim Rottaler Anzeiger und allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse. Karten per Post unter Telefon 09422-805040. Weitere Infos auf www.agentur-showtime.de

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Nick Woodland - Street Level

Freitag, 02.03.2018

Nick Woodland – die britisch-bayerische Blues-Legende live

 

Hartnäckig hält sich das Gerücht, Nick Woodland habe ein Angebot der Rolling Stones abgelehnt. Zu Legenden, ein allzu oft überstrapaziertes Wort, das man auf den Gitarrenvirtuosen mit fast 50 Jahren Bühnenerfahrung jedoch getrost anwenden kann, gehören nun mal solche Geschichten.

 

Auch wenn diese Anekdote ein Mythos ist, zündete „der lässigste, beste und vielseitigste Rhythm’n’Blues-Gitarrist weit und breit“ (Süddeutsche Zeitung) eine große Karriere: Als der in London geborene Sänger und Gitarrist in den 70er-Jahren nach München kam, war die bayerische Landeshauptstadt gerade auf dem Weg, eine dynamische Musikmetropole zu werden. Hier fand Woodland den perfekten Nährboden für seine kreative Arbeit.

 

Als ebenso versierter wie vielseitiger Musiker stand Nick Woodland zusammen mit Pop-Größen wie Boney M., Donna Summer, der Punkrock-Band „The Clash“ oder der Jazz-Ikone Herbie Mann im Studio und schrieb Musikgeschichte. In Deutschland kennt man ihn auch als kongenialen Bühnenpartner des bayerischen Musikers und Kabarettisten Georg Ringsgwandl sowie als Bandmitglied von Marius Müller-Westernhagen, mit dem er jahrelang durch die Stadien der Republik tourte.

 

Ebendieser Werdegang machte Nick Woodland zu der eigentümlich-aparten Mischung aus schwarzem britischen Humor und bayerischem Querkopf, die ihn heute auszeichnet. Optisch unverkennbar durch seine Markenzeichen, den schwarzen Zylinder und die schmale Nickelbrille, gehört er zu den wenigen Musikern, denen Kritiker genreübergreifend einen wirklich eigenen und unverwechselbaren Stil zugestehen – und das zu Recht! Die Süddeutsche Zeitung beispielsweise sagt über seine Stimme, die er zwar sparsam, aber sehr effizient einsetzt, sie läge „irgendwo zwischen Bob Dylan und John Mayall, mit einem Schuss Eric Clapton“.

 

Genau dieser authentische und originelle Stil spiegelt sich auch in der Besetzung von Nick Woodlands Band wider, mit der er seit fünf Jahren erfolgreich auf der Bühne steht: Bass spielt Tom Peschel, der mit seinen gefühlvollen Lines die lässige Grundlage für Woodlands Höhenflüge an der Gitarre legt. Für den Groove ist Manfred Mildenberger zuständig, der sein Drumset in einem Facettenreichtum zu bedienen weiß, der seinesgleichen sucht. Und schließlich ist da noch Woodlands alter Weggefährte: der in der Szene bestens bekannte Klaus Reichardt an den Keyboards und der Pedal Steel Guitar, die dem Sound der Band noch einmal eine ganz ureigene Note verleiht. Das musikalische Ergebnis dieser wohldurchdachten Mischung ist rau, erdig und abwechslungsreich: dreckiger Blues, temperamentvoller Country und virtuoser Folk, gewürzt mit Reggae- und Surf-Rock-Anleihen.

 

Kurz: Ein Sound irgendwo zwischen Mississippi-Delta und Highway durchs Alpenvorland.

 

Ganz kurz: Ein Pflichttermin nicht nur für Blues-Fans!

 

BLUES-LEGENDE NICK WOODLAND VERÖFFENTLICHT NEUES ALBUM

 

 „Street Level“ heißt das Werk, das erdiger nicht hätte ausfallen können: „Gitarre, Schlagzeug, Bass und Hammond – das ist manchmal am effektivsten“, so der gebürtige Brite.

 

Jeder einzelne Titel auf „Street Level“ legt Zeugnis ab von Woodlands tiefer Liebe zur Musik. Die Themen, die der Mann mit der dunklen Nickelbrille und dem schwarzen Zylinder in seinen Texten verarbeitet, sind dabei so breit gefächert wie das Leben selbst. Wer mag, kann sich selbst überzeugen: Der CD liegt ein aufwendig gestaltetes, 40 Seiten starkes Booklet mit sämtlichen Lyrics und jeder Menge Bildern bei.

 

„Street Level“ ist das bereits achte Album des „britischsten aller Münchner und des münchnerischsten aller Briten“ (SZ). Die 15 Aufnahmen entstanden zwischen Juni und Dezember 2015 in den Räumen des Cult Factory Studios im legendären Kunstpark Ost. Unterstützt wurde Woodland dabei von seinen Bandkollegen Klaus Reichardt (Orgel), Tom Peschel (Bass) und Manfred Mildenberger (Schlagzeug).

 

Auch die Namen der Gastmusiker lassen Musikfreunde aufhorchen: Ludwig Seuss, Pianist der Spider Murphy Gang und alter Weggefährte Woodlands, spielt Akkordeon und Klavier, der Sänger und Komponist San2 steuert die Harp-Klänge bei, und Otto Schellinger greift bei einigen Titeln in die Bass-Saiten.

 

Wie bei Nick Woodlands letzten drei Alben übernahm Drummer Manfred Mildenberger in seinem Cult Factory Studio die Rolle des Produzenten. Zum Mischen und Mastern ging’s anschließend ins Neuhausener Downhill Studio von Bassist Tom Peschel.

 

Herausgekommen ist ein Singer-/Songwriter-Album voller Tiefe – ein weiterer Höhepunkt im musikalischen Leben einer Blues-Legende. 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Keller Steff & Big Band - "5 vor 12e" Tour 2018

Samstag, 10.03.2018

Keller Steff BIG Band: „5 vor 12e“

Sicher ist, dass es mit dem Sitzen vorbei sein wird, antwortete der Keller Steff 2016, als man ihn fragte, wo es denn nach seinem „Umbau“ und der Erweiterung der Bandbesetzung hingehen wird. Mit nur mehr sieben Musikern in der „Keller Steff BIG Band“ war der Grundstein gelegt, damit der „Bulldogfahrer“ aus dem Chiemgau den nächsten, ganz großen Schritt seines musikalischen Schaffens beginnen kann. In den vergangenen zwei Jahren hat die „Keller Steff Band“ in der erweiterten Livebesetzung – fast schon still und heimlich – ein gewaltiges Feuerwerk auf den verschiedenen Konzert- bühnen abgebrannt. Darunter waren auch die großen OpenAir- und Festivalnamen wie das Chiemsee Summer Festival, die Brass Wiesn oder das Woodstock der Blasmusik Festival in Österreich mit ca. 20.000 Besuchern. Wegen dieser Leidenschaft und dem Feuer, das bei den Livekonzerten der „Keller Steff BIG Band“ entfacht wurde, war es an der Zeit – ja, es war praktisch schon „5 vor 12e“ – um sich ins Tonstudio zu sperren und die erste Keller Steff CD mit frischer und vergrößerter BIG-Band Mannschaft auf einen Tonträger zu nageln. Aus der Feder vom Keller Steff und Franz Gries entstanden dabei neue Ideen und Songs, die auf vielen Seiten Papier notiert, die Wände im eigenen Tonstudio in Übersee verzierten. Der druckvolle Saxophon- und Trompeten-Sound der Bläser Rick, Pete und Phil – drei waschechte Chiemgauer der legendären Band „Eastside Express“- bereichern auch das neue Album der „Keller Steff BIG Band“ in beeindruckender Form. Wenn man frägt, was einem bei den Livekonzerten und dem Album „5 vor 12e“ erwartet, antwortet der Keller Steff: Die „Big Band“ hat in den vergangenen zwei Jahren schon auf vielen Livebühnen gezeigt, ein echtes Konzertfeuerwerk abzubrennen. Jetzt kommen auch noch neue Ideen und neue Songs dazu, die mit druckvollem Saxophon- und Trompeten-Sound wie auch einer Mischung aus rockigen Riffs, Soul und Rythm & Blues das neue Album aber auch den Live-Sound von „5 vor 12e“ charakterisieren. Das neue Album und unsere Konzerte haben den typischen, unverwechselbaren „Keller Steff Big Band“ Sound und do brauchst echt an Anschnallgurt! Im Februar 2018 wird es dann endlich soweit sein und das lang erwartete neue Studio-Album vom Keller Steff und seiner Band mit dem Titel „5 vor 12e“ erblickt das Licht der Musikwelt. Selbstverständlich geht es mit diesem Schwung aus kreativem Schaffen direkt aus dem Tonstudio, samt neuer CD im Rücken, vollgepackt mit neuen und frischen Songs wie auch altbekannten Hit´s wie dem „Pillermann“ oder „Kaibeziang“ in neuem Big-Band Gewand auf eine ausgedehnte Club- und Festivaltour quer durch Bayern und Österreich. Vielleicht sogar ins angrenzende Ausland nach Baden-Württemberg oder Hessen, denn wer woas des scho, wos ois passiert, wenn‘s „5 vor 12e“schlogt…

Bandbesetzung: Keller Steff / Gesang, Gitarre, Mundharmonika Franz Gries / Gitarre, E-Gitarre Gerhart Zimmermann / Bass, Klavier Max Seelos / Schlagzeug Philipp Treichl / Trompete Peter Lechner / Alt-Saxophon Rick Blain / Bariton-Saxophon

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Martin Kälberer - Baltasound

Donnerstag, 12.04.2018

Mit 17 verließ Martin Kälberer die Schule und ging ins Ausland. Nach einem  abgebrochenen Jazz-Studium an der Musikhochschule in Graz kehrte Martin Kälberer nach München zurück, wo er bald ein festes Mitglied der Jazzszene wurde. So stand er u.a. gemeinsam mit Wolfgang Schmid, Tony Lakatos, Klaus Doldinger, Johannes Enders oder Costa Lukas auf der Bühne, entdeckte aber auch bald seine Liebe zur brasilianischen Musik und spielte jahrelang in verschiedenen brasilianischen Bands. In den 90ern wurde er zu einem der vielseitigsten Studiomusiker in Süddeutschland und spielte auf über 80 CD- und Studioproduktionen mit.

1994 nahm er seine erste CD unter eigenem Namen auf, aufwändig und detailreich produzierte Weltmusik mit dem Titel «Espaço». Es folgten weitere, teils nur in kleinster Auflage veröffentlichte Werke, 2003 schließlich die erste komplett allein produzierte und eingespielte CD «Malawi Mystery Man».

 

Sein musikalisches Spektrum hatte sich inzwischen schon weit über stilistische und instrumentale Grenzen hinweg erweitert, hin zu einer «universellen Musiksprache».

 

Seit über 12 Jahren tourt er nun als kongenialer Partner mit Werner Schmidbauer (siehe auch «Aufgspuit» im BR-Fernsehen mit W. Ambros, W. Niedecken, K. Wecker, Haindling, etc.) und ist ein gefragter Multi-Instrumentalist in vielen anderen Projekten.

Ob mit Willy Astors «Sound Of Islands», mit dem brasilianischen Saxophonisten Márcio Tubino (TUKAMAMA), der Sängerin und Gitarristin Zélia Fonseca oder der chinesischen Gruppe «WuXing», mit der er in China unterwegs war – ob am Akkordeon, Klavier oder einem seiner vielen zum Teil auch kuriosen anderen Instrumente, Martin Kälberer ist in vielen musikalischen Welten zu Hause. Als Filmkomponist hat er bei über 50 Filmen mitgewirkt, u.a. bei der deutschen Kino-Produktion «Winterreise», für die er Schubert-Lieder mit Josef Bierbichler und Hanna Schygulla einspielte und dem deutsch-armenischen Kinofilm «Mein Bruder, meine Mutter und ich».

 

Seit einigen Jahren ist er auch mit seinem Soloprogramm unterwegs. Mit einer Vielzahl von Instrumenten baut er auf der Bühne Klangwelten auf, teils schwebend und jedem Ton nachlauschend, aber auch sehr rhythmisch – wobei seine Liebe zur brasilianischen und afrikanischen Musik unüberhörbar ist.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

DeSchoWieda

Samstag, 14.04.2018

DeSchoWieda

Augenzwinkernd, lässig und traditionsbewusst:

DeSchoWieda präsentieren ihr 3. Album

„So Und Ned Anders“ - live on tour

 

So gengan de Gang! Über drei Jahre ist es her, dass vier Erdinger Burschen mit ihren originellen Musikvideos im Auto zuerst das Internet (mittlerweile über 30 Millionen Klicks) und dann die Herzen einer immer größer werdenden Fangemeinde im Sturm erobert haben. Die Folge waren vor Stimmung brodelnde und ausverkaufte Livekonzerte sowie Auftritte als Headliner bei namhaften Festivals in Bayern und Österreich (u.a. BrassWiesn und Woodstock der Blasmusik 2017).

 

Erlebt man mit, wie das Publikum bei einem ihrer mitreißenden Konzerte völlig textsicher mitsingt, dann wird sofort klar: DeSchoWieda verkörpern ein modernes bayrisches Lebens- und Musikgefühl, nach dem sich das Publikum von Franken bis Südtirol lange gesehnt hat!

 

„So Und Ned Anders“ melden sich DeSchoWieda mit ihrem dritten Album (Veröffentlichung im Frühjahr 2018) und zugehöriger Tour zurück. Wer sie schon kennt, weiß es sowieso - wer sie jetzt erst entdeckt, wird es sofort merken: So und ned anders klingt er, der unverwechselbare DeSchoWieda-Sound. Ob im Auto, im Tourbus oder auf der Zündapp – die Band durchstreift musikalisch vielseitig und absolut eigenständig die gesamte Poplandschaft, ohne dabei je ihre sympathische Bodenständigkeit zu verlieren.

 

Die vier oberbayrischen Jungs lassen es bei ihren Auftritten ordentlich krachen: Multiinstrumentalist Johannes fetzt mit Tuba und Trompete über die Bühne, oder sorgt mit flirrender Geige für einen Hauch von ungezügelter Gipsy-Romantik. Drummer Felix mischt mit wuchtiger Bassdrum und wilden Rockabilly-Grooves die Tanzböden des Alpenraums auf. Tobi rappt und verpasst dem kraftvollen Mix nicht nur durch lässige Soli auf der Steirischen, sondern auch durch sein Spiel mit dem Kontrabass noch mehr einzigartigen Drive. Sänger Max lässt die Gitarrensaiten glühen und begeistert mit feinster Mundart. Das Ergebnis ist bayrische Popmusik, die zum Mitsingen einlädt und Lust auf viel mehr macht!

 

Die Lyrics der neuen Songs stecken wieder voller Lebensfreude, frecher Zweideutigkeit, und es werden auch ernstere Töne angeschlagen. Da gibt es schon mal eine verbale „Watschn für olle, de spinnan“, seien es Fanatiker egal welcher Richtung, oder Alltagstypen, die jedem einfach nur auf die Nerven gehen.

 

Vollgas heißt die Devise im Frühjahr 2018, wenn DeSchoWieda den Motor kickstarten und mit ihrem neuen Album „So Und Ned Anders“ im Gepäck auf Tour gehen.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Dr. Rüdiger Dahlke - Krankheit als Symbol

Mittwoch, 02.05.2018

Krankheit als Symbol und die seelischen Krankheitsbilder - an Beispielen wie Depression und Angst

In diesem Vortrag wird Ruediger Dahlke nach 25 Jahren Arbeit mit Krankheitsbilder-Deutungen eine Zusammenschau seiner Sichtweise von Psychosomatik geben und dabei die Umrisse einer neuen Medizin skizzieren, die Ihre Schwerpunkte in Vorbeugung und Eigenverantwortung hat. Der Denkrahmen und die Bedingungen, auf denen echte Vorbeugung aufbauen muss, will sie nicht im Bereich von Früherkennung stecken bleiben wie in der Schulmedizin, werden dargestellt. Dabei entlarven sich die großen Missverständnisse hinsichtlich des Zusammenspiels von Körper und Seele und seine Chancen werden offenbar. An Deutungs-Beispielen sehr häufiger Krankheitsbilder von Herzerkrankungen über Alzheimer bis zu Krebs wird aufgezeigt, wie man an die zu Grunde liegenden seelischen Mustern und Aufgaben herankommt. Besonderen Wert wird auf den Schritt von der Deutung zur Veränderung im Leben gelegt und darauf, welche praktischen Möglichkeiten sich hier anbieten von meditativen Reisen nach Innen bis zu Exerzitien zur Gesundung von Körper, Seele und Geist wie Fasten. Anhand seines Buches "Die Schattenreise ins Licht" beleuchtet Ruediger Dahlke auch besonders die Hintergründe dieses in unserer Zeit und Gesellschaft zunehmend zum Problem werdenden Krankheitsbildes. Die Depression symbolisiert am deutlichsten den modernen Mangel an Inhalt und Sinn im Leben. Sie stellt in Gestalt der Beschäftigung mit Selbstmordgedanken eine verunglückte Auseinandersetzung mit dem Tod dar. In einer Zeit, in der es an wenigen Stellen so bergauf geht wie bei den Depressionszahlen, wird es noch wichtiger und notwendiger, deren Be-Deutung zu hinterfragen und Antworten auf die großen Themen des Lebens zu bekommen wie die Auseinandersetzung mit dem Tod und die Suche nach Lebenssinn. In ähnlicher Weise wird der Vortrag Ängsten und ihren Wurzeln, aber auch Aufgaben nachspüren. Ausblick: Da wir auf Gesundheit viel mehr Lust als auf Krankheit haben, ist es naheliegend, sich ihr aus Freude am Leben zu verschreiben. Insofern geht es auch um praktische Hinweise, wie man dem Thema Gesundheit mit Spaß und Hingabe zu Leibe rücken kann, während man die Bedürfnisse der Seele im Auge bewahrt.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Dr. Rüdiger Dahlke - Krankheit als Symbol & Schicksalsgesetze

Mittwoch, 02.05.2018

Krankheit als Symbol und die seelischen Krankheitsbilder - an Beispielen wie Depression und Angst

In diesem Vortrag wird Ruediger Dahlke nach 25 Jahren Arbeit mit Krankheitsbilder-Deutungen eine Zusammenschau seiner Sichtweise von Psychosomatik geben und dabei die Umrisse einer neuen Medizin skizzieren, die Ihre Schwerpunkte in Vorbeugung und Eigenverantwortung hat. Der Denkrahmen und die Bedingungen, auf denen echte Vorbeugung aufbauen muss, will sie nicht im Bereich von Früherkennung stecken bleiben wie in der Schulmedizin, werden dargestellt. Dabei entlarven sich die großen Missverständnisse hinsichtlich des Zusammenspiels von Körper und Seele und seine Chancen werden offenbar. An Deutungs-Beispielen sehr häufiger Krankheitsbilder von Herzerkrankungen über Alzheimer bis zu Krebs wird aufgezeigt, wie man an die zu Grunde liegenden seelischen Mustern und Aufgaben herankommt. Besonderen Wert wird auf den Schritt von der Deutung zur Veränderung im Leben gelegt und darauf, welche praktischen Möglichkeiten sich hier anbieten von meditativen Reisen nach Innen bis zu Exerzitien zur Gesundung von Körper, Seele und Geist wie Fasten.

Schicksalsgesetze - Spielregeln fürs Leben

Neben dem Vermitteln der Welt beherrschenden Gesetze Polarität und Resonanz und ihrer natürlichen Hierarchie, ist dieser Vortrag dem praktischen Umgang mit den Gesetzen und den Konsequenzen daraus gewidmet. Wie kann der eigene Schatten gefunden und integriert werden? Wie das Resonanzgesetz gefahrlos eingesetzt und zum Funktionieren gebracht werden? Wo kann das Gesetz des Anfangs helfen? Wie lässt sich aus dem Analogiegesetz lernen?

Aus der Fülle der praktischen Übungen des Buches wird der Vortrag die wichtigsten auf die Leinwand zaubern und so Licht- und Schattenerfahrungen exemplarisch erlebbar und Resonanzen nachfühlbar machen.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Dr. Rüdiger Dahlke - Schicksalsgesetze

Mittwoch, 02.05.2018

Schicksalsgesetze - Spielregeln fürs Leben

Neben dem Vermitteln der Welt beherrschenden Gesetze Polarität und Resonanz und ihrer natürlichen Hierarchie, ist dieser Vortrag dem praktischen Umgang mit den Gesetzen und den Konsequenzen daraus gewidmet. Wie kann der eigene Schatten gefunden und integriert werden? Wie das Resonanzgesetz gefahrlos eingesetzt und zum Funktionieren gebracht werden? Wo kann das Gesetz des Anfangs helfen? Wie lässt sich aus dem Analogiegesetz lernen?

Aus der Fülle der praktischen Übungen des Buches wird der Vortrag die wichtigsten auf die Leinwand zaubern und so Licht- und Schattenerfahrungen exemplarisch erlebbar und Resonanzen nachfühlbar machen.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen
powered by Agentur Dreibein | Impressum