Events

Luis aus Südtirol

Donnerstag, 30.04.2020

LUIS AUS SÜDTIROLSpeck mit SchmorrnLuis aus Südtirol auf kulinarischen (Irr-) Wegen? „Speck mit Schmorrn“ Das unlängst von Luis aus Südtirol veröffentlichte und gleichnamige Kochbuch hat mit dem brandneuen Kabarettprogramm „Speck mit Schmorrn“ des Südtiroler Unikums gleich viel gemeinsam wie die beiden Gerichte selbst. Oder besser gesagt gleich wenig. Gut, sie mögen vielleicht beide zu seinen Lieblingsspeisen gehören, aber dann ist auch schon genug mit Gemeinsamkeiten. Die Kombination süß-sauer ist nämlich dem Tiroler Magen ein Fremdwort, ja ein absolutes No Go! Doch hier gibt Luis aus Südtirol gleich im Vorwort Entwarnung und stellt klar, dass kulinarische Experimente nicht infrage kommen, damit der sonst gar nicht so empfindliche Tiroler Verdauungsapparat nicht durch fremde Einflüsse aus dem Takt kommt. Das in Zusammenarbeit mit den drei Südtiroler Spitzenköchen Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser und Helmut Bachmann entstandene Kochbuch ist eine kulinarisch-nostalgische Erinnerung von Luis aus Südtirol an seine Kindheit, die er auf einem Ultner Bergbauernhof verbracht hat. Das Resultat sind über 40 liebevoll ausgesuchte und leicht nachkochbare Rezepte aus regionalen Zutaten.Anders das Bühnenprogramm. Hier darf es auch mal chaotisch zugehen. Bei Speck und Schmorrn tut es das auch, denn hier buhlen keine Geringeren als Luis aus Südtirol und sein Darsteller Manfred Zöschg um die Gunst des Publikums. Wie hinlänglich bekannt, ist Manfred Zöschg gar kein gebürtiger Südtiroler, sondern wurde in Österreich geboren und ist in (Nord-) Tirol wohnhaft, hat aber Südtiroler Wurzeln und einen sehr engen Bezug zum Ultental, woer als Kind die Sommermonate bei seinen Verwandten verbracht hat. Doch was geschieht, wenn sich ein Nord-und ein Südtiroler die Bühne teilen müssen? Und wer von beiden ist der Speck und wer der Schmorrn? Eines ist jedenfalls sicher wie das Amen im Gebet:so leicht lässt sich der Luis nicht das Speckbrettl aus der Hand reißen. Ein etwas anderer Tiroler Abend mit unvorhersehbaren Folgen.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

ERSATZTERMIN Ringlstetter & Band

Sonntag, 24.05.2020

RINGLSTETTER & Band

Fürchtet Euch nicht!

Fürchtet Euch nicht, es geht weiter! Auch 2019 sind Ringlstetter & Band wieder mit ihrem neuen Programm unterwegs. Mit im Gepäck: viele neue Songs aus den verschiedensten Genres und Mut, diese miteinander zu vermischen. Von Rock bis Hip Hop ist alles dabei. Natürlich inklusive des bekannten „Ringlstetter“-Sounds. „Wir haben uns einfach auf die unterschiedlichen Stile eingelassen. Weil ich sag: die Musik muss der Bereich in meinem Leben sein, wo ich immer mutig, offen, neugierig und angstfrei bin“, sagt Hannes Ringlstetter. Und das bekommt das Publikum auf den Konzerten hautnah zu spüren. Zwischen den Titeln berichtet der Musiker, Kabarettist und Late-Night-Show-Moderator über die Entstehung der Songs. Beispielsweise über den Moment, als wirklich einmal „a Ruah“ am Meer herrschte und er in dieser Atmosphäre den gleichnamigen Titel niederschrieb, der nur von Gitarrenmusik begleitet wird. Und dann geht es es wieder schwungvoll weiter. Beispielsweise beim Song „2 Cowboys“, der ironisch eine Situation im Eheleben beschreibt, die wohl jedes Paar kennt. Zudem ist für die ein oder andere Überraschung gesorgt. Beispielsweise beim Cover „Tennessee Whiskey“, oder aber dem Titel „Fürchtet Euch nicht!“, bei dem die Bandmitglieder plötzlich zu so genannten „MCs“ werden.

Aber auch Klassiker wie „Niederbayern“ fehlen nicht. Hannes Ringlstetter: „Wir freuen uns schon jetzt darauf, dass es 2019 weitergeht. Die Tour in diesem Jahr war bereits der Wahnsinn und das soll sie auch beim nächsten Mal werden.“ Fürchten muss sich also definitiv niemand.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

AMIGOS

Montag, 01.06.2020

Die AMIGOS kommen zur Pfingstdult 2020 nach Simbach am Inn

Am Pfingstmontag, den 1. Juni 2020  ab 18.00h präsentiert die Zeiler-Gastronomie die

Pfingstdult-Schlagernacht 2020  mit der Kultband  „AMIGOS“

Wenn die Amigos die Bühne betreten, darf sich das Publikum auf eine wunderbare Show mit volkstümlicher Musik und Liedern über Freundschaft, Liebe und Geborgenheit freuen. Die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich haben sich mit Hits wie „Das Feuer der Liebe“ und „Santiago Blue“ längst einen Platz im Schlager-Olymp gesichert. Alles begann 1970, als Bernd und Karl-Heinz die Amigos gründeten. In den folgenden Jahrzehnten tourte die Gruppe durch die deutschsprachigen Länder und gab unzählige Konzerte. Der endgültige Durchbruch gelang den Amigos dann 2006 mit einem Auftritt in „Achims Hitparade“. Es folgten ausverkaufte Konzerte, Goldene Schallplatten, Platinscheiben und zahlreiche Auszeichnungen. Und der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Die Amigos überzeugen durch ihre Ausstrahlung, ihre Nähe zum Publikum und ihre Liebe zur Musik. So wird jede Show zu einem einzigartigen und mitreißenden Konzert-Erlebnis. Mittlerweile haben die Amigos eine feste Fangemeinde in Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar in Kanada. Konzerte der Amigos sind ein absolutes Muss für alle Freunde der Volksmusik. Hier können Sie echte Urgesteine live erleben und sich aus dem Alltag entführen lassen! Und mit dem neuen Album „Babylon“ haben die AMIGOS es wieder allen gezeigt und den erfolgreichsten Albumstart Ihrer Karriere hingelegt. Und…. In Deutschland, der Schweiz und in Österreich auf Anhieb, Platz 1 den Chartgipfel erobert.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Django Asül

Samstag, 03.10.2020

 

Neues Programm: „Offenes Visier“

 „Künstlerfestival Rottal 2020“

 

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung?
Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich?
Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten.
Wie das alles funktioniert?
Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Krimidinner - SHERLOCK HOLMES UND DER FLUCH DER ASHTONBURRYS

Sonntag, 04.10.2020

Wir befinden uns im Jahre 1895 und Lady Augusta II., Marquise of Oakland, hält Hof. Alle sind gekommen: Prominente Persönlichkeiten, Künstler, Bohemiens jedweder Couleur, Adelige, Politiker, berühmte Schauspielerinnen, Sänger und Abenteurerinnen, die ihre Ausschweifungen und Lustbarkeiten hinter raffinierten Masken zu tarnen wissen. 
 Doch auch zwei Herren aus der Baker Street 221b, besser bekannt als Sherlock Holmes und Dr. Watson, werden erwartet. Ersterer ist allerdings noch nicht eingetroffen. Die Gastgeberin hofft jedoch inständig auf sein Erscheinen, zumal sie selbst es war, die ihn um Hilfe gebeten hat. 
Ihr Gatte, Edward, der XII. Lord Ashtonburry, weilt indes dort, wo er meistens weilt: In London im House of Lords oder in seinem verschwiegenen Lieblingsclub Diogenes. Seine Gattin Augusta fühlt sich vernachlässigt und pflegt nun umso hingebungsvoller ihre Leidenschaft für großartige Gesellschaften und ihren Sekretär. 
Doch jetzt wird die Marquise erpresst und der Täter droht, auf dem Fest zuzuschlagen. Als im Laufe des Abends tatsächlich ein Mord geschieht, scheint es sogar, der Fluch der Ashtonburrys würde sich abermals erfüllen. Aber hinter welcher Maske lauert der Tod? Oder sind hier gar übernatürliche Mächte am Werk…? 
Sherlock Holmes muss sich entscheiden, aber: „Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein – so unwahrscheinlich sie auch klingen mag.“
Das Spiel hat begonnen... und Sie sind mittendrin!
 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

BR Brettlspitzen live

Samstag, 17.10.2020

Die BR- Brettl-Spitzen – LIVE am

17.10.2020 im Lokschuppen Simbach,20 h

Erstmals gibt es die Stars und Newcomer aus der erfolgreichen Sendung des BR auch live on Tour in einem einzigartigen Programm zu erleben.

Die Brettl-Spitzen spiegeln ein aktuelles, musikalisches Lebensgefühl im Freistaat wider und zeigen dieses Gefühl in allen Facetten: traditionsbewusst und heimatverbunden, aber auch jung und unverbraucht sympathisch. Erstmals gibt es die Stars und Newcomer aus der erfolgreichen Sendung des Bayerischen Fernsehens auch live zu erleben. In einer Bayern-Premiere präsentiert sie nun Jürgen Kirner exklusiv in Simbach. Natürlich spielt die Couplet AG komisch und satirisch auf – und auch solistisch glänzen Frontmann Jürgen Kirner, sowie Bianca Bachmann, Bernhard Gruber und Bernhard  Filser. Der Publikumsliebling, die stimmgewaltige Barbara Preis aus dem Bayerwald zieht deftig und frivol alle Register ihres Könnens.

Als Gäste aus Niederbayern gibt es die sensationelle Formation Conny und die Sonntagsfahrer sowie die musikalische und gesangliche Urgewalt des Trios Schleudergang zu erleben. Beide Gruppen sind Stammgäste in den Brettl-Spitzen. Mit ihrem Können und der unvergleichlichen Bühnenpräsenz sind sie Glanzpunkte einer jeden Folge der erfolgreichen Sendung im BR.

Gemeinsam garantieren sie einen unvergesslichen, überschäumen

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Franziska Wanninger & Martin Frank

Mittwoch, 09.12.2020

Leberkäs und Senf. Butter und Breze. Wanninger und Frank.

Endlich stehen die beiden preisgekrönten Kabarettisten gemeinsam auf der Bühne. Aber was verbindet zwei bayerische Urgewalten, die zehn Jahre Altersunterschied trennen? Naja, Bayern ist eben nicht gleich Bayern. Selbst innerhalb der Eingeborenen kommt es da schon auch mal zu Verständigungsschwierigkeiten. Bei der Frage nach dem übergriffigen Hochdeutschen auf bayerischem Boden herrscht aber schnell wieder Geschlossenheit: „Dass’ des nicht braucht hätt! Zumindest ned in diesem Ausmaß!“
Nun tauchen sie mit „Wia d’Semmel so da Knödel“ ein in die Untiefen des Bayernlandes, in seine Sprache, die es zu erhalten gilt und seine Menschen, die man erst mal verstehen muss. Sagt man jetzt der oder die Butter? Handelt es sich bei „Bluadige Hehnakrepf“ um ein Instrument aus dem Voralpenland oder um eine Frühstücksdelikatesse aus Asien? Und vor allem: Kann man die berühmte Brennsuppe essen oder schwimmt man nur darauf?
Wanninger und Frank sezieren sie wie ein Hendl auf dem Oktoberfest: all diese vielen bayerischen Klischees und Vorurteile. So bringen sie auch den Zuschauern Bayern nahe, die noch kein Jodeldiplom haben. Das ist unglaublich lustig, immer wieder erschreckend wahr und ergibt am Ende eine echte bayerische Leibspeise.
Mit den beiden jungen Kabarettisten vereinen sich leise und laut, deftig und hintersinnig, Ober- und Niederbayern. Und man findet sie wieder, die urbayerischen Charaktere und die fast vergessenen Schätze bairischer Sprache. Und überhaupt, kennen Sie eigentlich die Knödeltheorie? Nicht? Dann dürfen Sie gespannt sein und Karten kaufen.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen
powered by Agentur Dreibein | Impressum