Events

Starkbierfest mit den Troglauer Buam

Freitag, 31.03.2017

░ Starkbierfest
░ mit den Troglauer Buam
░ Samstag, 31.03.2017
░ Einlass: 19:00 Uhr
░ Beginn: 21:00 Uhr
░ LOKschuppen Simbach a. Inn

Tickets hier!
Tischreservierung hier!

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Wolfgang Krebs

Samstag, 08.04.2017

Der Preis, den keiner haben will: der „Watschenbaum“ in Bronze, Silber oder Gold. Wer schießt den größten Bock, verzapft den aberwitzigsten Unsinn, redet das dümmste Zeug? An diesem Abend werden verschiedene Kandidaten gesammelt und präsentiert ? wie bei einer Oscar-­Verleihung in festlichem Rahmen. Nachdem alle Kandidaten hinreichend geschmäht wurden, stimmt das Publikum ab, und der Ministerpräsident des ehemaligen Bayern schreitet zur Anti-­Laudatio und Überreichung in (geistiger) Abwesenheit.

Wolfgang Krebs, der Meister der geschliffenen Pointe und genialen Perücke, wächst über sich selbst hinaus: Er verdoppelt die Anzahl der Stimmen aus dem vorhergehenden Programm und spricht nun mit 20 verschiedenen Zungen.

Selbstverständlich kommen die gewohnten Figuren aus dem Krebs’schen Universum zu Wort: Seehofer, Stoiber, Söder, der Schorsch Scheberl und der Meggy Montana. Aber darüberhinaus bereichern den Abend weitere Figuren – bekannte und unbekannte, seriöse und unseriöse, reife und unreife.

Sichern Sie sich Ihre Karten für die „Watschenbaum-­Gala“! Erfahren Sie, bei wem er umfallen könnte, und entscheiden Sie mit, bei wem er umfallen müsste!

◊  Kabarett: Wolfgang Krebs
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  Sa, 08.April 2017 | 20:00 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

3 Männer nur mit Gitarre

Sonntag, 16.04.2017

Hinter dem Motto „3 Männer – nur mit Gitarre“ verbergen sich noch immer die bayerischen Liedermacher und Kabarettisten Keller Steff, Roland Hefter & Michi Dietmayr.
Ab 2017 geht es mit den “3 Männern“ in das “Kapitel 2“. So nennt sich das neue Bühnen-Programm der symphatischen Tausendsassa und selbstverständlich wird damit weiterhin quer durch Bayern und Österreich getourt.
Auch im “Kapitel 2“ dürfen und werden natürlich die “Best Of“-Highlights aus den Einzelprogrammen der Musiker nicht zu kurz kommen. Aber… aus der Feder der “3 Männer“ wird es auch einiges an neuen und frischen Liedern, Sprüchen und auch G´schichten zu hören geben.
In “Einzelgesprächen“ wie auch gesamt als “Männer-Trio“ brachten die drei Liedermacher bei mittlerweile über 250 ausverkauften Konzerten die Stimmung im Publikum zum Höhepunkt und werden dies auch zukünftig tun.
Die unterschiedlichen Charaktere der „3 Männer“ verbinden sich bei jeder Live-Veranstaltung von purer Spielfreude mit spontanem Witz wobei sich die verschiedenen Programme und auch die gemeinsamen Titel zu einem harmonischen Ganzen verbinden.
Ein ausgebuchter Konzert-Kalender für das Jahr 2017 – in welchem sich bereits jetzt schon ausverkaufte Spielstätten in Bayern & Österreich befinden – sorgt nun auch im “Kapitel 2“ für Furore. So spielen die Männer beispielsweise das dritte Jahr in Folge im ausverkauften Circus Krone in München.
Die “3 Männer“ bleiben der bayerischen Kabarett- & Liedermacher-Szene weiterhin erhalten und bringen im “Kapitel 2“ erneut frischen, ungeschminkten Wind auf die Bretter der Livebühnen! Egal ob mit oder ohne “nackte Tatsachen“ – denn… wer woaß, was ois bassiert!

„Künstlerfestival Rottal 2017“
3 Männer nur mit Gitarre
Musikkabarett aus Bayern mit:

Keller Steff & Roland Hefter & Michi Dietmayr

◊  Konzert: 3 Männer nur mit Gitarre 
◊  Bürgerhaus Simbach am Inn
◊  So, 16.April 2017 | 19:00 Uhr

 

Ticket: 19,50 € Abendkasse 21,00 €
VVK.: PNP, Wochenblatt Rottal Inn, Inn-Salzach-Ticket, Zeiler Marketing, Buchhandlung Pfeiler Simbach a. Inn bzw. unter
Tel.: 08571/605980

Info: www.keller–steff.de    und   www.konzertbueorauch.de 

Matuschik & Rohrer

Sonntag, 23.04.2017

Matuschik und Rohrer

MATTHIAS MATUSCHIK und SUSANNE ROHRER sind der lebende Beweis dafür, dass Männer und Frauen doch zusammenpassen – zumindest 90 Minuten lang auf einer Kabarettbühne.

Unterbrochen wird die fast schon unerträgliche Harmonie lediglich bei Kleinigkeiten wie: Ist eine Histaminunverträglichkeit einer Lactoseintoleranz vorzuziehen oder ist die Agnostik wirklich den Frauen vorbehalten, während Männer – beschnitten oder nicht – dem Einspritzer frönen?

WIR MÜSSEN REDEN, das gilt für die Zwei jetzt also nicht mehr nur im Radio, sondern auch auf der Bühne. Mit Antworten auf Fragen, die Sie sich garantiert noch nie gestellt haben – und wer hier nicht lacht, muss zur Strafe seinen Namen tanzen.

◊  Kabarett: Matuschik und Rohrer 
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  So, 23.April 2017 | 20:00 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Luis aus Südtirol

Freitag, 28.04.2017

Luis aus Südtirol

Luis ist vermutlich eines der letzten Exemplare einer aussterbenden Spezies: als Bergbauer mit einem kleinen Hof auf 1400 m Meereshöhe hat man es nun einmal nicht leicht. Wind und Wetter und dem sonstigen Wahnsinn des alltäglichen Lebens ausgesetzt, meistert er jedoch den Alltag mit Bravour. Das wird wohl daran liegen, dass er sich den aktuellen Entwicklungen der Technik nicht entzieht und mit höchstem Grad an Aufgeschlossenheit den allgemeinen Fortschritt aufmerksam verfolgt. Mit Hilfe des Internets verschafft er sich Zugang in eine ihm bis dato vollkommen unbekannte Welt, doch von zurückhaltender Neugier kann keine Rede sein. Stolz und selbstbewusst wie er nun einmal ist stürzt er sich in die Materie.
Dass er dabei mit der Luis’schen Logik dem Stadtmenschen merkwürdig anmutende Schlüsse daraus zieht, mag man ihm nachsehen.
Wenn er auch noch so frohgemut durchs Leben geht, gibt es doch einen Punkt, der ihn ein bisschen traurig macht. Luis hat nämlich noch keine Frau gefunden, die mit ihm seinen kleinen Bergbauernhof bewirtschaften möchte, was für ihn unverständlich ist. Schließlich sieht er gut aus und ist ein Mann von Welt…
Der Darsteller Manfred Zöschg schlüpft aber nicht nur in die Rolle des Luis, sondern erweist sich als äußerst vielseitiger und wandlungsfähiger Künstler. Mal klagt er dem Publikum sein Leid als bayrischer Bademeister, mal schlüpft er in die Rolle des italienischen Casanova und erteilt dem Publikum eine Lektion in Sachen Frauen erobern.
Als Exil-Südtiroler – seine Eltern wanderten beim Ultner Stauseebau nach Nordtirol aus – hat Zöschg immer noch eine enge Bindung zum Herkunftsland seiner Eltern und beherrscht perfekt den Ultentaler Dialekt. Mit seinen Kurzfilmen „Luis im Auto“ wurde er in Südtirol über Nacht zum Star und der Erfolg bei den Live-Veranstaltungen gab ihm Recht. Eine restlos ausverkaufte Vorstellung jagte die nächste und das Publikum tobte.
Mit dem Kurzfilm „Glasnostmobil“ gewannen sein Freund Bernhard Bliem und Manfred Zöschg vor einigen Jahren den ersten Preis beim „SAT 1 Videowettbewerb“ in Berlin. Es folgten einige Auftritte beim ORF und viele Auftritte bei öffentlichen wie auch privaten Veranstaltungen. Mit dem Programm „EUROMIX MIT WODKA“, gewann Manfred im Mai 2002 den Publikumspreis „KÄRNTNER KLEINKUNSTDRACHEN“.

◊  Kabarett: Luis aus Südtirol
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  Fr, 28.April 2017 | 20:00 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Krimi und Dinner

Sonntag, 21.05.2017

Bär killt Bulle - Der Toilettenflüsterer

Erleben Sie eine bayerische Krimitheaterkomödie mit Rätselfaktor.

Der „Toilettenflüsterer“ Charlie Wagner aus Niederbayern arbeitet an der Börse von Frankfurt und ist Autor von Krimi Doku Büchern. Deshalb spioniert er die Gäste seiner Toilette aus.

3 Schauspieler und 12 Rollen sehen Sie in diesem Krimi zum Mitraten. Der Gast wird zum Kriminalbeamten und kann sich während seiner Dienstzeit auch noch über ein extraklasse 4 Gänge Menü freuen. 

Die Geschichte: An der Börse in Frankfurt wird einer der bösesten Banker im Toilettenbereich ermordet. Die Polizei, eine Spezialeinheit aus Bayern, tappt völlig im Dunkeln. Deshalb wird die Soko „Toilette“ (Die Gäste) gegründet. Unterstützung bekommt die Soko vom „Toilettenflüsterer Charlie Wagner“ der seit ein paar Monaten für ein neues Buch vor Ort recherchiert. Die Beweise werden gesichtet und die Verdächtigen verhört. Wer war der Täter?


Tauchen Sie ein in eine Welt aus Spannung, Komik und kulinarischen Gaumenfreuden. Übernehmen Sie die Ermittlungen, untersuchen die Beweisstücke, befragen die Verdächtigen und stellen sicher, dass der Täter hinter Schloss und Riegel landet.

Doch, wer war der Mörder? Eines seiner Kinder? Möglicherweise sogar einer der Trauergäste? Finden Sie es bei diesem Krimi zum Dinner heraus!


Menü-Auswahl folgt. Natürlich auch wieder eine vegetarische Alternative.

Karten gibt es im LOKschuppen, im Online-Shop und bei der PNP Simbach. 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

LaBrassBanda @ PfingstDult Simbach 2017

Freitag, 09.06.2017

10 Jahre LaBrassBanda

2007 waren sie ein klassischer Geheimtipp. Ein paar Eingeweihte raunten sich im oberbayerischen Chiemgau den Namen LaBrassBanda zu. Und schwärmten von dieser unglaublichen Band, die bayerische Volksmusik mit Ska-Punk, Techno, Reggae und Brass mixen würde. Die Konzerte wären Energie pur. Wer dabei war, erzählte mit leuchtenden Augen von schweißtreibenden Nächten. Und von diesen Typen, die alle barfuß auf die Bühne kämen.
„Wir kamen ja von der Musikhochschule und wir wollten raus aus den Konzertsälen und rein in die Clubs und vor jungen Menschen spielen“, erinnert sich Bandgründer Stefan Dettl. „Das hat dann auch gleich sehr viel mehr Spaß gemacht!“ Dass LaBrassBanda mal die größten Hallen füllen, auf internationalen Festival auftreten und in die Top 3 der Charts vorstoßen würde, hätte man damals vielleicht schon erahnen können – aber wer denkt schon an die Zukunft wenn der Augenblick so großartig ist wie ein kleiner Club-Gig bei dem das Wasser von den Wänden tropft und alle ein seliges Grinsen im Gesicht haben - vor und auf der Bühne.
In zehn Jahren LaBrassBanda ist viel passiert, eine Tour mit alten NSU-Mopeds und einem Traktor durch Österreich während der Fußball-EM 2008, die mit einer Einladung auf die Hauptbühne zum Finale in Wien endete. Konzerte in Russland, Simbabwe und England genauso wie im legendären „Whisky A GoGo“ in Los Angeles. Auftritte auf allen wichtigen Festivals, von Southside über Chiemsee Summer bis zum Sziget. Ein Highlight (unter vielen): Das legendären Roskilde-Festival 2009. Dettl schwärmt: „Als wir die große Zeltbühne betraten und am Anfang der Show vor 100 in Oktoberfestklamotten verkleideten Dänen spielten, und sich das Zelt nach und nach füllte, so dass wir am Ende von 6.000 in Ekstase gespielten Festivalbesucher frenetisch gefeiert wurden, das war ein unfassbarer Moment!“
Zwischendurch geben LaBrassBanda immer wieder das eine oder andere Bierzelt-Konzert. Dazu kommt 2013 ein zweiter (und gefühlter erster) Platz bei der Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest. Plus drei Studio-Alben („Habedieehre“, „Übersee“, „Europa“), eine normale Live-CD („Live Olympiahalle München“), eine nicht ganz so normale Live-CD, die man im Kuhstall aufgenommen hat („Kiah Royal“) und eine Dub-CD („Europa in Dub“).
Was soll nach zehn Jahren LaBrassBanda noch kommen? Die Antwort lautet: So einiges! Zum zehnjährigen Bandjubiläum wird es mit „Around The World“ (VÖ: 3.3.2017) ein neues Album geben, begleitet von einer großen Release-Show in der Münchner Olympiahalle, die LaBrassBanda bekanntlich schon 2011 ausverkauften - und zum Durchdrehen bringen konnten.
Dazu feilt man gerade an einer ca. 70 Shows umfassenden Welt-Tournee inkl. der inzwischen schon legendären Stopps in so manchem Bierzelt. Stefan Dettl kann es kaum erwarten: „Als Rock’n’Roll-Live-Musiker freue ich mich immer auf die nächste Tour. Wir werden sie feiern als wenn es die letzte wäre. Aber keine Sorge, so lange wir stehen können, werden wir auch Musik machen!“

Besetzung

Stefan Dettl – Gesang, Trompete
Manuel Winbeck – Posaune
Manuel Da Coll – Schlagzeug
Fabian Jungreithmayr – Bass
Stefan Huber – Tuba
Jörg Hartl – Trompete
Korbinian Weber – Trompete

www.labrassbranda.com

https://www.youtube.com/watch?v=E5u-GbsCy-w&t=3s

◊  Konzert: LaBrassBanda
◊  LOKschuppen Simbach am Inn | Pfingstdult ZeilerZelt
◊  Fr, 09.Juni 2017 | 21:30 Uhr

 

Kartenvorverkauf startet am Montag, 14.November 2016 ab 10:00 Uhr
Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Michael Altinger

Sonntag, 25.06.2017

Michael Altinger mit neuem Programm in Simbach am Inn
„HELL“

Simbach am Inn – Kabarettist Michael Altinger kommt mit seinem neuesten Programm „Hell“ in den LOKschuppen nach Simbach am Inn. Am 25. Juni ab 19.00 Uhr widmen sich er und seine Bänd, bestehend aus Martin Julis Faber, auf ihre gewohnt humorvolle, ganz eigensinnige und manchmal auch typisch schräge Art dem Streben nach Karriere und Erfolg.

Schon immer strebte der Mensch nach Höherem; vor allem nach Höheren ! Also jenen, die bessergestellt sind und mit denen man sich gerne umgibt. Nie zuvor in der Menschheitsgeschichte hatte man zum Erreichen seiner Ziele so viel Zeit wie heute, denn hatte man zu Christus Zeiten mit Vierzig den Zenith schon überschritten, so sind heutzutage gerade mal die Kinder aus dem Haus! Michael Altinger zeigt, daß man nie zu alt, nie unsexy und zu keiner Zeit chancenlos ist. Und so nimmt das Unheil in seinem aktuellen Programm „Hell“ seinen Lauf. Nach einem Auffahrunfall zeigt er sich gütig und scheinbar von Nichts aus der Ruhe bringen zu lassen. Ganz im Gegenteil „Sachschaden kann man ja reparieren“ denkt er sich und profiliert sich als scheinbarer Krösus und Gönner im Alltag. Bis er die Auswirkungen des vermeintlichen Luxus erfährt und erkennen muss, daß „Hell“ nicht nur Licht, sondern auch Hölle bedeuten kann. Wie immer schafft es Michael Altinger den Verlauf vollkommen unvorhersehbar zu einem überraschenden Ende zu führen. So gelangt er nach fast zwei Stunden voller Satire, Ironie und Alltagshumor zur alten Erkenntnis, daß eben nicht alles Gold ist was glänzt ! 

◊  Kabarett: Michael Altinger
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  So, 25.Juni 2017 | 19:00 Uhr

Karten gibt es ab sofort bei den üblichen Vorverkaufsstellen der Region. So zum Beispiel im LOKschuppen, bei Buchhandlung Pfeiler oder beim Rottaler Anzeiger und allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse. Karten per Post unter Telefon 09422-805040. Weitere Infos auf www.agentur-showtime.de

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Herbert Pixner Projekt

Samstag, 11.11.2017

HERBERT PIXNER PROJEKT - „FINEST HANDCRAFTED MUSIC FROM THE ALPS“

Der Südtiroler Multiinstrumentalist und Komponist Herbert Pixner zählt zu den kreativsten Musikern der jungen und wilden „alpinen Volksmusikszene“. Dem Ausnahmemusiker ist gelungen, was nur wenigen vergönnt ist: Mit seinen kongenialen Bandmitgliedern hat er einen völlig unverwechselbaren Musikstil geschaffen: „Finest handcrafted music from the Alps“ nennt er es (Herbert Pixner – Diatonische, Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Saxophon, Percussion // Werner Unterlercher – Kontrabass  // Heidi Pixner – Tiroler Volksharfe, Manuel Randi – Gitarren, Klarinette).

Mit einer Mischung aus jazziger Leichtigkeit, augenzwinkernder Souveränität und technischer Brillanz begeistert das Herbert Pixner Projekt seine Fans. Auf der Bühne zündet das Quartett ein musikalisches Feuerwerk aus traditionellen alpenländischen Klängen vermischt mit Flamenco, Gipsy-Jazz, Blues, Rock und Worldmusic. Dabei entwickelt Pixner seine außergewöhnlichen Eigenkompositionen und atemberaubenden Improvisationen mit großer Lust an der Grenzüberschreitung stets weiter.

Die vier Vollblutmusiker sind mittlerweile nun schon seit mehr als zehn Jahren auf den angesagtesten Festivals und Konzertbühnen diesseits und jenseits der Alpen unterwegs. Die Presse feiert sie als „Gipfelstürmer mit Bodenhaftung“ (Donaukurier), lobt die „spieltechnische Raffinesse, die dynamische Dichte, die beseelte Musikalität“ (Augsburger Allgemeine).

Das Publikum spendet tosenden Applaus, „Herbert Pixner lässt seine Zuhörer beinahe atemlos zurück“ meint die Süddeutsche Zeitung. „Alpen-Weltmusik bei gipfelhoher Musikalität, Freiheitsdrang und Romantik-Sturm, Wildheit – und vor allem unbändigen Spaß“ erlebte die Abendzeitung in München und  verlieh Pixner gleich den Stern des Jahres.

Ausverkaufte Konzerte, Auftritte in Rundfunk und Fernsehen sowie eine ansehnliche Liste an CD- Einspielungen als Solist oder mit diversen Ensembles und Projekten sind nur einige Gründe, weshalb Herbert Pixner in der Musik- und Kulturszene nördlich und südlich des Alpenhauptkammes als das Aushängeschild Südtirols für „innovative Volksmusik auf höchsten Niveau“ gehandelt wird.

◊  Herbert Pixner Projekt
◊  LOKschuppen Simbach a. Inn
◊  Sa, 11.November 2017 | 20:00 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Martin Frank

Freitag, 17.11.2017

Der 22-jährige Schauspielschüler MARTIN FRANK präsentiert sein zweites Soloprogramm „Alles ein bisschen anders – Vom Land in d’Stadt“

Nach seinem ersten Soloprogramm „Ich pubertiere!“ welches zwischenzeitlich mit dem niederbayerischen Kabarettpreis 2014 und MARTIN FRANK selbst als Österreichs Nachwuchskabarettist 2014 ausgezeichnet wurde, präsentiert er jetzt sein neues Programm „Alles ein bisschen anders“.

Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Bayerischen Wald, nach strengen Regeln und sehr anständig von seiner Oma erzogen, hat er den Sprung in die Landeshauptstadt gewagt. Hier will er seinen Traum Opernsänger zu werden endlich wahr werden lassen. Dabei prallen allerdings zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander. In der Großstadt können die meisten gleichaltrigen den Begriff Märtyrer nur einem PKW mit vier Türen zuordnen und „Grüß Gott“ wird zum Teil als Belästigung empfunden. Dass der Bäcker seinen Laden später aufschließt als zuhause die Rindviecher aufstehen, will nicht in seinen Kopf gehen. Eine einfache U-Bahnfahrt stellt sich für ihn nahezu als sexuelle Belästigung heraus und überfordert den jungen Schauspielschüler komplett. Er kann sich einfach nur schwer in das Großstadtsystem einordnen. Bis jetzt hatte Martin immer nur zuhause im Kuhstall seine klassischen Arien gesungen und den Kühen schien es gefallen zu haben, zumindest stieg deren Milchleistung rasant an. Ob es dem anspruchsvollen Publikum in der Großstadt gefallen wird, muss sich noch herausstellen, denn an einer Steigerung der Milchleistung wird sich das dieses Mal nicht so einfach messen lassen können.

◊  Kabarett: Martin Frank 
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  Fr, 17. November 2017 | 20:00 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

Knedl und Kraut

Mittwoch, 29.11.2017

„Im Wirtshaus bin i wia z`Haus“ heißt ein alter Spruch. Wenn man - wie das Trio von Knedl & Kraut - seine Wirtsstub‘n noch dazu selbst dabei hat, wird es besonders gesellig.

Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex klopfen Sprüch‘ am Stammtisch, singen lebendige Wirtshauslieder und spielen derart virtuos auf, dass buchstäblich die Hütte wackelt! Die drei Stammtischbrüder haben sich voller Inbrunst dem Kampf gegen das Stammtischsterben verschrieben und lassen die Tradition des Derbleckens, Singens und Musizierens im Wirtshaus auf originelle Art und Weise wieder aufleben. Gekonnt spannen sie den Bogen zwischen Alt und Neu.

Die Musikanten: Toni Bartl,  „Hannesla“ aus Partenkirchen, hatte nach Inszenierung von bereits mehr als einem Dutzend sehr erfolgreicher Programme nun auch die Idee zu Knedl & Kraut. Als Weltmeister der diatonischen Harmonika von 1996 bereichert er das Trio mit seiner Virtuosität. Daniel Neuner, „Schnitzer“ aus Garmisch, ist seit vielen Jahren fester Bestandteil in Toni Bartl's Programmen. Er verleiht diesen mit seinem witzigen und urbayerischen Charme die ganz besondere Note. Knedl & Kraut ist ihm „wie auf den Leib geschnitten“! Juri Lex ist ehemaliger Gymnasial- und Waldorfflehrer und stellt seine Talente als Multiinstrumentalist in diversen Shows von Toni Bartl unter Beweis. Der gebürtige Straubinger ist „einer der besten Musiker Bayerns“ (Originalzitat von Hannes Ringlstetter).

◊  Wirtshausmusi: Knedl und Kraut 
◊  LOKschuppen Simbach am Inn
◊  Mi, 29.November 2017 | 20:00 Uhr

 

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf in allen bekannten VVK-Stellen von Inn-Salzach-Ticket.de, z.B. in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse (Simbach, Pfarrkirchen, Eggenfelden, Altötting, Pocking usw), beim Wochenblatt (Pfarrkirchen, Burghausen, Mühldorf), bei McMedia – Schlattl in Simbach oder im Kartenbüro Braunau (Trafik Simböck). Telefon: +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 € / Min. aus dem Dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 € / Min.; Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen ist die Tickethotline nicht besetzt).

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop!

Tickets jetzt bestellen

LOK's Wedding

Sonntag, 07.01.2018

LOK's Wedding - Hochzeitsmesse


Get the plan, love & marry - individuell, einzigartig & unvergesslich!

Nicht nur für die Braut – auch für die gesamte Hochzeitsgesellschaft von Jung bis Alt gibt es viel zu entdecken. Lassen Sie sich inspirieren und beraten, entdecken Sie die neuesten Trends und tauschen Sie sich mit anderen Paaren aus. Der LOKschuppen mit seiner beeindruckenden Architektur und der angegliederten tollen Gastronomie bietet die perfekte Kulisse für die charmanteste Hochzeitsmesse Niederbayerns. Erleben Sie eine außergewöhnliche Ausstellung, bei der Dienstleister aus der Region Sie in allen Fachbereichen zum Thema Hochzeit beraten.

ECKDATEN:

░ Sonntag, 07. Januar 2018 | 10:00 bis 17:00 Uhr
░ LOKschuppen | Eintritt: 4 euro | Kinder frei
░ Modenschau: 11:00 | 15:00 Uhr
░ Tanz-Workshop
░ HochzeitsPaket im Wert von 2.000 Euro gewinnen

INFO: www.hochzeitstage.at
#lokswedding

powered by Agentur Dreibein | Impressum